Karin's Blog

Karin's Blog

Über den Blog

In diesem Blog halte ich das fest, was mir wichtig ist, aber nicht zu privat. Vorrang hat dabei sicher die Ausbildung meines Pferdes Prinz, sowie meine anderen Tiere, die Hennen, Katzen und Fische.

Wetter-Auf-und-Ab

Prinz (Little Prince)Posted by Karin Mon, June 10, 2013 16:58:19
Der Wetter-Horror... Über nacht hats bei uns wieder geschüttet wie aus Eimern. Will mir gar nicht vorstellen, was das für die Flüsse dann wieder bedeutet (nicht hier in der Schweiz, sondern v.a. DE und AT)... Hab heute ein 10kg Sachspenden-Paket an eine Sammelstelle in München geschickt, die lassen das den überfluteten Pferde-Betrieben zukommen. Putzsachen, Fliegen-Abwehr-Artikel, Stricke, Halfter, ... Die haben zum Teil GAR NIX mehr :( War noch mühsam, der Zoll zwischen CH und EU kann wohl mit Sachspenden nicht wirklich umgehen. Musste hundert Abklärungen machen, damit dann nicht der Empfänger noch MwSt oder Zollgebühren bezahlen muss! :/ Grrrrr....

Am Wochenende wars bei uns dafür suuuuper tolles Wetter. Am Samstag haben wir (bei brütender Hitze) den Reitplatz neu eingezäunt, mache dann noch Bilder, sieht schön aus. Nicht, dass uns am Turnier (7. Juli) noch ein Pony in die Zuschauer entwischt :)) Hab dann den neuen Platz gleich mit Prinz ausprobiert. Ging gut, konnte auch in die böse Ecke recht gut reiten (er hatte ja kürzlich eine Art Rückfall). Ich hab jetzt mit der jungen Instruktorin Yvonne Salfner abgemacht, dass sie mir mit diesem Problem mal auf die Finger guckt, evtl. dann auch regelmässig. Am 19. Juni treff ich sie das erste Mal mit Prinz (hab sie schon kennengelernt und war begeistert - sie war 3 Jahre Dauer-Working-Student bei Mike Wanzenried).

Gestern war eine Premiere der zuckersüssen Art in meiner Reit-Karriere: Ausritt mit Hand-Eseln :) Die Stallbesitzerin hat ja neben ihrem Traber noch eine Eselstute mit einjährigem Eselstutfohlen. Die Mama (Chicca) ist recht gut ausgebildet, sie ist früher auch Gymkhana, Dressur etc. gestartet :) Jetzt hatte sie dank Töchterlein Pepita ein Jahr quasi Babypause, also fast nur im Offenstall abhängen, bis auf kleine Spazierausflüge. Gestern haben wir dann mal gewagt, mit der ganzen Mannschaft loszugehen: 2 Pferde, 2 Eselinnen und Hund :). Ich hatte damit gerechnet, dass wir viel zu Fuss gehen müssen bei diesem Experiment. Zuerst sind wir auch wirklich spaziert, die Stall-Besi ist dann nach 5 Minuten aufgesessen. Sie hatte die junge Eselin an der Hand. Ich ging mit Prinz und Chicca vorn, damit die kleine nur der Mamma nachlaufen muss. Drei Minuten später bin ich dann auch aufgesessen, da Chicca und Pepita das toll machten! Von da an dann alles geritten, bis vor die Haustür. Sind sogar ein gutes Sück getrabt, die Eselinnen im Galopp an der Hand, im Stallhalfter, und top brav!! Und die Hündin immer voraus, die höhrt sowieso aufs Wort (hatte früher Agility gemacht). Das war ein richtig toller Familienausflug!! Leider haben wir keine Bilder gemacht :/

Am Wochenende wars bei uns dafür suuuuper tolles Wetter. Am Samstag haben wir (bei brütender Hitze) den Reitplatz neu eingezäunt, mache dann noch Bilder, sieht schön aus. Nicht, dass uns am Turnier (7. Juli) noch ein Pony in die Zuschauer entwischt :)) Hab dann den neuen Platz gleich mit Prinz ausprobiert. Ging gut, konnte auch in die böse Ecke recht gut reiten (er hatte ja kürzlich eine Art Rückfall). Ich hab jetzt mit der jungen Instruktorin Yvonne Salfner abgemacht, dass sie mir mit diesem Problem mal auf die Finger guckt, evtl. dann auch regelmässig. Am 19. Juni treff ich sie das erste Mal mit Prinz (hab sie schon kennengelernt und war begeistert - sie war 3 Jahre Dauer-Working-Student bei Mike Wanzenried).

Gestern war eine Premiere der zuckersüssen Art in meiner Reit-Karriere: Ausritt mit Hand-Eseln :) Die Stallbesitzerin hat ja neben ihrem Traber noch eine Eselstute mit einjährigem Eselstutfohlen. Die Mama (Chicca) ist recht gut ausgebildet, sie ist früher auch Gymkhana, Dressur etc. gestartet :) Jetzt hatte sie dank Töchterlein Pepita ein Jahr quasi Babypause, also fast nur im Offenstall abhängen, bis auf kleine Spazierausflüge. Gestern haben wir dann mal gewagt, mit der ganzen Mannschaft loszugehen: 2 Pferde, 2 Eselinnen und Hund :). Ich hatte damit gerechnet, dass wir viel zu Fuss gehen müssen bei diesem Experiment. Zuerst sind wir auch wirklich spaziert, die Stall-Besi ist dann nach 5 Minuten aufgesessen. Sie hatte die junge Eselin an der Hand. Ich ging mit Prinz und Chicca vorn, damit die kleine nur der Mamma nachlaufen muss. Drei Minuten später bin ich dann auch aufgesessen, da Chicca und Pepita das toll machten! Von da an dann alles geritten, bis vor die Haustür. Sind sogar ein gutes Sück getrabt, die Eselinnen im Galopp an der Hand, im Stallhalfter, und top brav!! Und die Hündin immer voraus, die höhrt sowieso aufs Wort (hatte früher Agility gemacht). Das war ein richtig toller Familienausflug!! Leider haben wir keine Bilder gemacht :/