Karin's Blog

Karin's Blog

Über den Blog

In diesem Blog halte ich das fest, was mir wichtig ist, aber nicht zu privat. Vorrang hat dabei sicher die Ausbildung meines Pferdes Prinz, sowie meine anderen Tiere, die Hennen, Katzen und Fische.

Lektion in Sachen Question Box

Krim und andere PferdePosted by Karin Wed, September 07, 2011 07:31:00

Letzte Woche bat mich eine Freundin, ihr beim Freestyle-Reiten mit Hals-Schnur ein wenig zu helfen. Besonders im Galopp, teilweise auch im Trab, ist der sonst so brave Wallach irgendwie nicht mehr "lenkbar".

Da ich als Ursach v.a. Missverständnisse in der Kommunikation vermutete, zeigte ich den beiden die Question Box Übung von Parelli. Dabei mariert man das Zentrum des Reitplatzes mit vier Pylonen, wie einen "Parkplatz". Zuerst wird dem Pferd gelernt, dass nun immer dasselbe Muster folgt: Von X aus eine kleine oder grosse Volte rechts oder links, danach wieder Pause bei X. Anfangs die Zirkel nur im Schritt, mal links mal rechts, dann im Trab und schlussendlich im Galopp.

Wieder einmal war es ganz erstaunlich, wie prima das klappte. Schnell lernen die Pferde, dass sie "in Ruhe" einen Zirkel beenden können, und erst bei X wieder was Neues kommt: Entweder eine Andere Gangart, eine andere Richtung oder eine andere Grösse des Zirkels.

Bei sehr gehfreudigen Pferden helfen die Kreise, und dass man sie darauf "in Ruhe lassen" kann zu mehr Konzentration und Gelassenheit. Bei eher ruhigen, gemütlicheren Pferden hilft die Übung, weil man immer bei X eine Pause, Lob und evtl. auch ein Leckerli einbauen kann. Das motiviert, immer möglichst bald wieder bei X zu sein und es deshalb eigenständig anzusteuern.

Einfach eine tolle Übung!!