Karin's Blog

Karin's Blog

Über den Blog

In diesem Blog halte ich das fest, was mir wichtig ist, aber nicht zu privat. Vorrang hat dabei sicher die Ausbildung meines Pferdes Prinz, sowie meine anderen Tiere, die Hennen, Katzen und Fische.

Zurück

Krim und andere PferdePosted by Karin Sun, June 26, 2011 20:13:59

Uff - es ist viiiiel los. Krim ist zurück im Stall Köfler in Zwillikon. Leider hat es im Offenstall für Krim nicht gepasst, er war gestresst, sehr introvertiert und verhielt sich sogar agressiv gegenüber einem seiner Weidekumpel. Dazu kam ein Unfall der Stallbesitzerin, und, und, und. Wir entschieden uns dann gemeinsam, dass es besser sei, wenn Krim "heim" geht. Und dieser Ausdruck in seinen Augen bei der Ankunft!! Er war innert Minuten wieder "er selbst". Und mir ists auch recht, ich kenn da alle.

Am meisten hab ich mich natürlich gefreut, Jasi un Cheri wieder um mich zu haben - einfach wundervoll. Und auch gaaanz viele andere haben uns willkommen geheissen - Michel und ich haben sogleich mit einem Stall-Raclette das "Zurück" gefeiert. Herrlich. Krim ist zwar aufgrund der Kurzfristigkeit noch in einer Übergangsbox, kommt aber in wenigen Tagen zurück in seine alte Box. Super.

Ausserdem ist in unserer Abwesenheit ein neues Reiter/Pferd Paar angekommen, Jasmin mit Navaja. Navaja ist eine vierjährige, gescheckte Warmblutstute und super lieb. Ich durfte schon ein paar mal mit ihr spielen, weil Jasmin sich grad von einer Schulterverletzung erholt. Super Pferdchen!!

Als zweites neues Pferd ist Legi, ein sechsjähriger P.R.E. mit Besitzerin Jutta. Ich hab beide erst heute kennengelernt - beide sehr sympathisch! Krim und Legi waren schon zusammen auf der Weide und haben sich offenbar prächtig verstanden.

Letztes Wochenende war Cow-Working und Garrocha Kurs bei Berni Zambail in Bremgarten. War super, siehe separaten Beitrag mit Kursbericht. Am Schluss konnten wir alle von Berni eine Garrocha kaufen, zum daheim üben. Bin meine gerade am lackieren ;-)

Krim selbst ist super drauf. Seine Augen machen seit Beginn der Medikamentenkur keine Probleme mehr, und ich bereite ihn langsam aufs Engadin Camp im August vor. Er muss fit sein, körperlich wie auch emotional. Heute ging es drum quer bergauf und -ab durch das Jonental, inkl. 3x durch den Bach, 4x Galopp und viel Trab. Krim kam ganz schön ins Schwizten!! :-D